Haus S

Wiesbaden, DE

Haus S Wiesbaden 02

Diese Bauaufgabe ist ein zentrales Thema heutiger Stadtentwicklung: die Dachfläche als Grundstück, auf dem eigenständige Baukörper errichtet werden können – städtische Nachverdichtung durch Nutzung der Dachlandschaft als wertvolles Bauland. 

Dabei wird der Architekt stets vor die Frage des zeitgenössischen Umgangs mit der bestehenden Bausubstanz gestellt. In dem vorliegenden Fall war es ein bungalowartiges Wohnhaus aus den 60er Jahren, errichtet vom Wiesbadener Innenarchitekt Wilfried Hilger für sich und seine Familie.

Die neuen Besitzer, eine vierköpfige Familie, brauchten mehr Platz, daher wurde die Entscheidung getroffen, das bestehende Gebäude zu erweitern. Das Ergebnis ist eine Aufstockung sowie der komplette Umbau und die Sanierung des Bestandsgebäudes.

Um durch die Aufstockung den Charakter des bestehenden Gebäudes nicht zu beeinträchtigen, wurden auf das weit auskragende Flachdach drei einzelne Baukörper errichtet, welche lediglich durch einen Glasgang verbunden sind.

Die drei Baukörper definieren unterschiedliche Freibereiche: eine naturnahe Wiese mit kleinem Apfelbaum im Südwesten, einen ruhigen, steinbelegten Hof mit einer Küsten-Kiefer im Norden und eine Dachterrasse im Osten, neben welche eine Magnolie gepflanzt wurde.  

In einem der Baukörper ist das Elternschlafzimmer mit Ankleide und Bad untergebracht. Die beiden anderen dienen als Wohn- und Arbeitszimmer für die Bauherrin und den Bauherrn.  

Das Erdgeschoss wurde größtenteils von bestehenden Wänden und Einbauten befreit, so dass der Wohnraum nahezu über die gesamte Geschossfläche reicht. Die offene Küche wurde inmitten des Wohnraums gestellt.  Auf dieser Ebene sind auch die Kinderzimmer mit Ankleide und Bad untergebracht.

  • Ort
    Wiesbaden | DE
  • Jahr
    2011
  • Typologie
    Villen
  • Status
    realisiert
  • Bauherr
    Privat
  • Fertigstellung
    07 I 2011
  • Wohnfläche
    452 m²
  • Verfahrensart
    Geladener Wettbewerb I 1. Preis
  • Team
    Roger Christ I Ronni Neuber
  • Auszeichnungen
    Architekturpreis Auszeichnung vorbildlicher Bauten 2014 | Heinze Architekten Award 2014 | German Design Award - Special Mention 2014 | Das Goldene Haus 2013 | The International Architecture Award 2013 | Iconic Award 2013 - best of best | Johann-Wilhelm-Lehr-Plakette 2013 | best architects 13 | SAIE Selection 2012
Haus S Wiesbaden 03
Haus S Wiesbaden 04
Haus S Wiesbaden 05
Haus S Wiesbaden 06
Haus S Wiesbaden 062
Haus S Wiesbaden 08
Haus S Wiesbaden 07
Haus S Wiesbaden 12
Haus S Wiesbaden 13
Haus S Wiesbaden 15
Haus S Wiesbaden 16
Haus S Wiesbaden 17
Haus S Wiesbaden 18

Ähnliche Projekte

Haus O Wiesbaden 01

Haus O

Wiesbaden, DE

Haus Kraneis Wiesbaden 01

Haus K

Königstein, DE

Haus R Karlsruhe 01

Haus R

Karlsruhe, DE

Haus M Ljubljana 01

Haus M

Golo I Ljubljana, SLO