Messestand der Technischen Universität Graz

wechselnd

Messestand Graz 02

Die Technische Universität Graz hat sich 2001 als einzige österreichische Universität auf der größten Industriemesse der Welt, der Hannover Messe, mit einem eigenen Messestand präsentiert. Zu diesem Zwecke wurde ein Wettbewerb ausgeschrieben.

Ziel des Wettbewerbs war es, ein architektonisches Konzept für einen Messestand zu entwickeln, in dem die Technische Universität Graz ihre wichtigsten Forschungs- und Technologieschwerpunkte präsentiert, darüber hinaus aber auch die Botschaft vermittelt, dass sie ein wichtiger Referenzpunkt inmitten von Unternehmen und anderen Forschungseinrichtungen in Österreich ist.

Da die Zeitspanne von Planungsbeginn zu Messebeginn und das Budget mit 21.000,- Euro sehr gering waren, wurde neben der Architekturleistung und der Projektleitung auch das gesamte Grafiklayout übernommen.  

Der Messestand besteht aus den Präsentationswänden und der räumlichen Figur „S_move Standauskunft – Besucherbetreuung – Besprechungsbereich“.  

Die Präsentationswände werden aus einem mit backlight-Folien bespannten Fertigregalsystem gebildet. Die zu präsentierende Information ist direkt auf die Bespannung gedruckt und wird von hinten beleuchtet. Dadurch dienen die Präsentationswände auch zur Beleuchtung des gesamten Messestandes.  

In die Backlight-Folien können je nach Anforderung und Größe der Exponate, Monitore etc. Öffnungen geschnitten werden.  

Die räumliche Figur „S_move“ ist gleichzeitig Infotheke und ermöglicht einen abgeschirmten Besprechungsbereich. Sie besteht aus rotlackierten Dreiecken auf der Außenseite und ist auf der Innenseite mit Pyramidenabsorbern verkleidet. Dadurch wird im Besprechungsbereich eine konzentrierte Atmosphäre erreicht. Die räumliche Figur ist das zentrale Motiv des Messestandes und macht den Besucher aufmerksam und neugierig.

  • Ort
    wechselnd
  • Jahr
    2001
  • Typologie
    Einzelhandel / Austellungsbauten
  • Status
    realisiert
  • Bauherr
    Forschungs- & Technologieinformation der Technischen Universität Graz
  • Fertigstellung
    04 I 2001
  • Baukosten
    21.000 € netto
  • Verfahrensart
    Offener Wettbewerb I 1. Preis
  • Nutzfläche
    90 m²
  • Fotografien
    Helmut Tezak I Graz
  • Team
    Roger Christ I Wolfgang Reicht
Messestand Graz 03
Messestand Graz 04
Messestand Graz 05
Messestand Graz 06

Ähnliche Projekte

Ausstellungscontainer Wiesbaden 01

Ausstellungscontainer Architektursommer Rhein-Main

Wiesbaden, DE