Wohnbau und Kindertagesstätte Am Hainweg

Wiesbaden, DE

Wohnbau Und Kindertagesstaette Am Hainweg 01

Mit der Entwicklung des 21 ha großen „Wohngebiet Hainweg“ in Wiesbaden-Nordenstadt reagiert die Landeshauptstadt Wiesbaden auf den stark steigenden Wohnraumbedarf. Insgesamt sollen 650 Wohneinheiten in einem der größten Neubaugebiete der Stadt entstehen. Das neue Quartier entsteht auf bisher als landwirtschaftlich genutzten Flächen und liegt westlich der bebauten Ortslage von Wiesbaden-Nordenstadt.

Für das Gebäude der südlichen Kindertagesstätte mit 31 geförderten Wohneinheiten wurde ein konkurrierendes Verfahren ausgelobt, welches Christ.Christ. für sich entscheiden konnte.

Das geplante Gebäude erfüllt seine Funktion als Platzkante und als südliche Einfassung des Quartierparks. Durch seine klare Kubatur und hochwertige Fassade werden ein städtebaulicher Identifikationspunkt und ein eindeutiges Pendant zu dem im Norden gelegenen Hainplatz gebildet.

Auf der Gartenseite löst sich die Kubatur zu einem differenziert gestuften Baukörper auf und umfasst den Hof- bzw. Außenbereich. Eine deutliche Trennung zwischen öffentlichem Straßenraum und privatem Innenhof wird erreicht.

Die Abstufung der Baumasse gewährleistet eine optimale natürliche Belichtung und eine baulich-räumliche Trennung der Bereiche Kindertagesstätte und Wohnnutzung. Dadurch werden Sichtschutz und Schallschutz verbessert, was zur Optimierung der gegenseitigen Verträglichkeit zwischen den unterschiedlichen Bereichen beiträgt.

Die Nutzungsmischung des Gebäudes spiegelt sich gestalterisch in einem differenzierten Fassadenaufbau wider. Die Außenfassaden des Gebäudes werden mit gedämpften beige-braunen Riemchen verkleidet. Das durchlaufende Sockelgeschoss wird mit Grenadierschichten ausgebildet, und regelmäßig über die Fassade verteilte große Öffnungen strukturieren den Bereich der Eingänge und der Nutzungen für die Kindertagesstätte.

Die oberen Geschosse erhalten einen klassischen Läuferverband und werden durch vertiefte Bänder im Bereich der Fenster und Loggien gegliedert. Als Sonnen- und Sichtschutz dienen Faltläden, welche als Moment der Bewegung in der Statik des Baukörpers ein reizvolles Fassadenspiel erzeugen.

Die Nutzungsbereiche der Kindertagesstätte werden durch ein einheitliches Farbkonzept hervorgehoben.

Die Hoffassade erhält eine Putzoberfläche und wird in einem gedeckten Weißton angelegt.

Das Außenspielgelände für die Kinder ist in dem eingefassten Innenhof untergebracht. Es entsteht eine gestaltete Landschaft mit Büschen, Bäumen, Wasserläufen und Spielgeräten welche sich über das gerampte Dach der Tiefgarage erstreckt.

  • Ort
    Wiesbaden | DE
  • Jahr
    2019
  • Typologie
    Wohnbauten
  • Status
    in Arbeit
  • Bauherr
    SEG Stadtentwicklungsgesellschaft mbH
  • Wohnfläche
    3.216 m²
  • Nutzfläche Kita
    1.455 m²
  • Verfahrensart
    Konkurrierendes Verfahren I 1. Preis
  • Leistungsphasen
    1-4
  • Anzahl der Wohnungen
    31
  • Anzahl der Tiefgaragenstellplätze
    32
  • Team
    Roger Christ I Julia Christ (Projektleitung) I Mirjam Schuth | David Lee Hunter I Stefan Lebtag I Nicole Jöger
Wohnbau Und Kindertagesstaette Am Hainweg 05
Wohnbau Und Kindertagesstaette Am Hainweg 03

Ähnliche Projekte

Wohnbau Und Kindertagesstaette Kastel Housing Cover Image

Wohnbau und Kindertagesstätte Kastel Housing

Wiesbaden, DE

Gww Wohnbau Wiesbadener Landstrasse Wiesbaden 01

Wohnbau Wiesbadener Landstraße

Wiesbaden, DE

Gww Wohnbau Christian Morgenstern Strasse Wiesbaden 01

Wohnbau Christian-Morgenstern-Straße

Wiesbaden, DE